Bundesländer

Im Rückblick

Aller Orten Weihnachtsfreuden

Wie im Flug ist die Zeit vergangen und schon liegen die Weihnachtsfeiertage wieder hinter uns. Hier möchten wir nun noch einen kurzen Rückblick auf einige der weihnachtlichen Events in den Einrichtungen der Volkshilfe geben.

Seniorenzentrum Bärnbach

Ein modernes Weihnachtsmusical mit rockiger Musik, dargeboten von der 4. Klasse der Volksschule in Bärnbach unter der Leitung von zwei engagierten PädagogInnen bildete einen Höhepunkt der weihnachtlichen Feiern im Seniorenzentrum Bärnbach. Die Handlung ist rasch erzählt: Die immer größer werdenden Wünsche, die Meckereien und die Unzufriedenheitsbekundungen der Kinder stressen den Weihnachtsmann so sehr, dass er vor Kummer ganz krank wird. Selbst die fröhlichen Weihnachtswichtel und die sanften Waldgeister können ihn nicht aufmuntern. Und so beschließen die Ärztewichtel, den Weihnachtsmann kurz vor Weihnachten in den Urlaub nach Teneriffa zu schicken. Die Musik im Stück besteht aus traditionellen Weihnachtsklängen aus eigens für das Stück komponierte und getextete Lieder.

 

Seniorenzentrum Liezen

Mit der Musik der Gruppe „Miteinond“, dem katholischen Pfarrer Abrozius und seinem evangelischen Pendant Gernot Hochhauser wurde die Weihnachtsfeier im Haus wieder sehr stimmungsvoll gefeiert. Vierzig Angehörige schlossen sich der Feier an. Und auch die BewohnerInnen gestalteten fleißig mit: Es wurden Gedichte, das Weihnachtsevangelium und Weihnachtsgeschichten vorgetragen.

Hausleiterin Iris Strohmeier resümiert zufrieden: „Und genau um 15.00 Uhr begann es zu schneien, wie es unsere Bewohnerin Frau Suttnig vorhergesagt hat. Was will man mehr? Die Weihnachtsstimmung war perfekt.“

 

Seniorenzentrum Weiz

Im Seniorenzentrum Weiz feierte man Weihnachten in Etappen. Die Weihnachtsfeier der „Demenzstation“ fand wie bereits im Vorjahr im Multifunktionsraum statt. Frau Jutta Köhldorfer und zwei Schülerinnen der Musikschule, spielten auf Hackbrett und Gitarre wunderbare Weihnachtsmelodien und konnten so eine schöne weihnachtliche Stimmung vermitteln. Danach feierten die BewohnerInnen des Haupthauses im Speisesaal. Die „Gutenberg Streich“ spielte auf und die BewohnerInnen samt Angehörigen feierten Weihnachten im traditionellen Stil.

 

Betreutes Wohnen Knittelfeld

So wie jedes Jahr trafen sich auch heuer alle BewohnerInnen gemeinsam mit den Wohnbetreuerinnen vor dem Aufenthaltsraum der Wohnanlage, wo sie sehnsüchtig auf das „Läuten der Pummerin“ warteten. Sie ist stets das Signal für alle, den festlich geschmückten Raum zu betreten. Zu den Ehrengästen zählten die Assistentin des Sozialzentrumsleiters Julia Dietrich sowie Martina Stummer, die jedem Gast einen Weihnachtsstern überreichte. Für die musikalische Untermalung waren Armin sowie Isabel zuständig, die nicht nur Weihnachtslieder sangen, sondern auch Gedichte vortrugen. Doch auch Martina Stummer griff spontan zur Gitarre und erfreute die Bewohner mit schönen Gitarrenklängen. Zum Schluss gab es noch ein kleines Highlight für eine der BewohnerInnen. Diese wurde nämlich zu ihrem Geburtstag mit einer Feuerwerkstorte überrascht.

Nach großem Gelächter und interessanten Gesprächen endete die besinnliche Weihnachtsfeier und sowohl die SeniorInnen als auch die Ehrengäste machten sich auf den Heimweg.


Seniorenzentrum Frohnleiten

Zu einer stimmungsvollen Weihnachtsfeier lud das Seniorenzentrum Frohnleiten alle BewohnerInnen und Angehörige heuer am 19. Dezember ein. Viele Wochen lang probte die zehnköpfige Hausband unter der Leitung von DGKP Wolfgang Köpplinger in ihrer Freizeit, um ein wunderbares Programm mit Liedern, Gedichten und Weihnachtsgeschichten für die diesjährige Weihnachtsfeier zu gestalten. „Auch unsere BewohnerInnen selbst trugen vorbereitete Gedichte vor und gestalteten aktiv die Feier mit“, erzählt Hausleiterin Silvia Kungl. 
Nach dem offiziellen Teil und einem wunderbaren, von der hauseigenen Küche zubereiteten mehrgängigen Weihnachtsmenü, durfte natürlich auch eine Bescherung nicht fehlen.
"Jeder Bewohner und jede Bewohnerin erhält zu Weihnachten ein individuelles Geschenk von uns, das von unseren MitarbeiterInnen ausgesucht, besorgt und auch eingepackt wird", so Kungl, die diese Geschenke auch heuer gemeinsam mit Pflegedienstleiterin Ingeborg Fank und einem "Weihnachtsengerl" verteilte.  

 

7. Januar 2020

Alle News