Seniorenzentrum

Liezen

Corona-Besuchsregelung

Stand: 01.07.2021

Liebe Angehörige, liebe BesucherInnen!

Nach Beschluss der Bundesregierung ist mit 1.07. die Anzahl der BesucherInnen für die BewohnerInnen in Pflegeheimen nicht mehr beschränkt.

BesucherInnen müssen sich aber weiterhin an folgende Regelungen halten:

  • Vorlage eines entsprechenden Tests (Antigentest 48 Stunden, PCR Test 72 Stunden)
  • Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes
  • Registrierung im Eingangsbereich
  • Rahmenbesuchszeiten 10:00 bis 16:00 Uhr

Für BesucherInnen, die eine Covid-Erkrankung hinter sich haben, oder die geimpft sind, hat der Gesetzgeber Ausnahmen vom Testen festgelegt.

Für nähere Informationen zu den Ausnahmen, klicken Sie bitte auf folgenden Link:

>> Nachweise für Eintritt in Pflege- und Betreuungseinrichtungen <<

Sollten die angeführten Ausnahmen auf Sie zutreffen, stellen wir Ihnen gerne nach Vorlage der dort angeführten Dokumente einen Eintrittsschein aus, der Ihnen bei Ihren kommenden Besuchen den Eintritt ins Haus erleichtert.

Diesen Eintrittsschein erhalten Sie ausnahmslos in der Verwaltung unseres Hauses zu den Bürozeiten MO-DO von 08:00-16:00 und FR von 08:00 – 13:00

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Personen, die die Besuche im Eingangsbereich registrieren, nicht befugt sind, eine solche Bestätigung für Sie auszustellen.

  • Besuche im Haus finden in den üblichen Bereichen statt. 

Eine Voranmeldung ist nicht mehr notwendig.

Wir freuen uns über diesen weiteren Schritt zurück zur Normalität. Die Pandemie ist leider noch nicht vorbei, es wird aber von Monat zu Monat für alle etwas leichter. Wir bitten Sie weiterhin, uns und vor allem unsere MitarbeiterInnen bei der Umsetzung der Regelungen – wie bisher – aktiv zu unterstützen.

Herzlichen Dank

Die Geschäftsführung

Einklappen Ausklappen

Testen und Testbefreiung

  • Wo kann ich mich testen lassen?

 

Informationen über die vielfältigen Testangebote in den Gemeinden, auf Teststraßen oder in Apotheken finden Sie unter:
https://www.testen.steiermark.at/

Die Pflegeheime selbst sind personell weiterhin nicht in der Lage mit dem vorhandenen diplomierten Personal – neben den regelmäßigen Tests der BewohnerInnen und MitarbeiterInnen – Sie als Angehörige zu testen.

 

  • Wie komme ich zu einer Testbefreiung?

 

Für BesucherInnen, die eine Covid-Erkrankung hinter sich haben, oder die geimpft sind, hat der Gesetzgeber Ausnahmen vom Testen festgelegt.

 

Bitte klicken Sie dazu auf folgenden Link:

>> Nachweise für Eintritt in Pflege- und Betreuungseinrichtungen <<

Sollten die angeführten Ausnahmen auf Sie zutreffen, stellen wir Ihnen gerne nach Vorlage der dort angeführten Dokumente einen Eintrittsschein aus, der Ihnen bei Ihren kommenden Besuchen den Eintritt ins Haus erleichtert.

Diesen Eintrittsschein erhalten Sie ausnahmslos an Wochentagen in der Verwaltung unserer Häuser zu den üblichen Bürozeiten.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Personen, die die Besuche im Eingangsbereich registrieren, nicht befugt sind, eine solche Bestätigung für Sie auszustellen.

Weniger anzeigen Mehr lesen

Informationen zur Corona Schutzimpfung

Liebe BewohnerInnen und Angehörige!

Wir bedanken uns herzlich bei Ihnen für das Vertrauen, dass Sie uns im letzten für uns alle so schwierigen Jahr entgegengebracht haben und das Mittragen aller Maßnahmen, um unsere BewohnerInnen – Ihre Angehörigen – so gut wie möglich zu schützen. Ihr Zuspruch und Ihre Unterstützung waren immer hilfreich. Wir bedanken uns besonders für den unermüdlichen Einsatz unserer MitarbeiterInnen, auf die wir uns in dieser herausfordernden Zeit immer verlassen konnten. Sie können unser Team bestmöglich unterstützen, indem Sie weiterhin die uns vorgegebenen Schutzmaßnahmen und Besuchsregelungen einhalten, die uns noch eine Zeit lang begleiten werden.

Fast alle BewohnerInnen in unseren Pflegeheimen sind geimpft.
Selbstverständlich organisieren wir für alle neuen BewohnerInnen Impfungen, sofern das gewünscht ist.

Wir hoffen sehr, dass die Impfungen gegen COVID-19 die Pandemie deutlich zum Abklingen bringen wird. Bitte informieren Sie sich darüber auch bei Ihrem Hausarzt. 

Graz, im Mai 2021

Die Geschäftsführung

Einklappen Ausklappen

Ihr neues Zuhause

Das Seniorenzentrum Liezen verfügt über 16 Zweibettzimmer und 38 Einbettzimmer und besticht durch moderne Ausstattung und durch ein großes Platzangebot. Jedes Zimmer ist bezugsfertig und behindertengerecht eingerichtet und verfügt über ein Badezimmer mit Dusche und WC. In jedem Stockwerk gibt es Loggien mit Blick auf den Innenhof und einen Aufenthaltsbereich mit Fernsehecke.

Jede/r BewohnerIn kann nach Absprache mit der Hausleitung liebgewonnene Möbel oder Bilder mitbringen und sich so das neue Zuhause gemütlich einrichten. TV- und Telefonanschlüsse sind in jedem Zimmer vorhanden.

Im Erdgeschoß befinden sich ein großer Speisesaal, eine Cafeteria und ein Multifunktionsraum, der z.B. für Veranstaltungen oder Filmvorführungen genutzt wird. Eine große Terrasse mit Sitzgelegenheiten lädt zum Verweilen ein. Im Innenhof können BewohnerInnen einen Spaziergang genießen oder Rast auf einer der vielen Bänke machen. Wer möchte, kann auch die kleine Kegelbahn im Innenhof nutzen oder unsere Hauskatze streicheln.

Unser Haus verfügt über einen Andachtsraum, in dem je einmal im Monat ein katholischer und evangelischer Gottesdienst gehalten wird, einem eigenen Frisör-Salon und einem Therapieraum. Die ebene Außenanlage rund ums Haus ist gut begehbar. Einkaufsmöglichkeiten sind in nur wenigen Gehminuten erreichbar. 

Rund um die Uhr gut betreut

„Jeder Mensch hat das Recht, seinen körperlichen und geistigen Fähigkeiten entsprechend ein selbstbestimmtes Leben zu führen.“ Dieser Leitsatz bestimmt die Arbeit aller MitarbeiterInnen in der Pflege und Betreuung.

„Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht immer der Mensch“ lautet das Motto im Seniorenzentrum Liezen. Unsere Angebote beziehen unter Berücksichtigung der persönlichen Lebensgeschichte immer die individuellen Bedürfnisse der BewohnerInnen mit ein.

Sicher und geborgen

Fachlich bestens ausgebildetes Personal ist jederzeit für die BewohnerInnen da. In jedem Zimmer ist eine Notrufanlage installiert. Jeder Ruf wird direkt an die PflegemitarbeiterInnen weitergeleitet. Wenn ein Notfall eintritt, werden alle Maßnahmen umgehend eingeleitet.

Nicht nur die MitarbeiterInnen in der Pflege, auch die MitarbeiterInnen im Service kümmern sich engagiert und mit viel Freude und Umsicht um die Anliegen unserer BewohnerInnen, damit sich diese auch wirklich in ihrem neuen Zuhause wohlfühlen.

Aktiv sein – dazu gehören

Unsere Angebote im Haus sind für alle freiwillig und breit gefächert. Unser/e fest angestellte/r SeniorenbetreuerIn stimmt das Programm gemeinsam mit den BewohnerInnen ab. Die SeniorInnen haben die Möglichkeit zu basteln, zu turnen, zu singen oder immer wieder gemeinsam mit der Betreuerin zu kochen.

Außerdem bieten wir Gedächtnistrainings an, um auch die geistige Fitness der BewohnerInnen zu trainieren. Auch Ausflüge werden regelmäßig organisiert.

Mittendrin statt nur dabei

Wir bemühen uns um einen regen Austausch zwischen den Generationen. Deshalb ist es üblich, dass die Kinder vom Volkshilfe Kinderhaus regelmäßig zu uns ins Haus kommen und für Abwechslung und Unterhaltung sorgen. Vor allem bei diversen Festen (Weihnachten, Ostern, Muttertag) begeistern die kleinen Gäste ihr Publikum mit ihren Auftritten.

Freiwillige MitarbeiterInnen der Volkshilfe leisten regelmäßig ehrenamtliche Besuchsdienste. Die MitarbeiterInnen plaudern mit den SeniorInnen, gehen mit Ihnen spazieren, ins Café oder spielen mit ihnen Karten. Dieses freiwillige Engagement hebt die Lebensqualität und Lebensfreude der SeniorInnen im Pflegeheim.

Schwerpunkt Palliativ- u. Hospizpflege

In unserem Haus wird der Schwerpunkt auf Palliativ- und Hospizpflege gelegt und gemeinsam mit den BewohnerInnen, Angehörigen, Ärzten und MitarbeiterInnen gelebt. Die persönlichen Lebensgeschichten, die individuellen Bedürfnisse und der Wunsch nach würdevollem Altern und die Wertschätzung stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit.
Das Seniorenzentrum Liezen hat eine Palliative Care Beauftragte und eine Arbeitsgruppe „Palliative Care“, welche sich um alle Angelegenheiten zu diesem Thema beschäftigt.
Im Jahr 2018 wurde das Hospiz Gütesiegel verliehen, welches für 5 Jahre Gültigkeit hat. Das Seniorenzentrum Liezen strebt eine unbedingte Verlängerung nach diesen 5 Jahren an.

Wir bieten Ihnen:

  • 70 Plätze für Langzeitpflege
  • fünf Mahlzeiten täglich
  • täglich frisches Obst
  • ein umfangreiches Wäscheservice
  • Physiotherapie nach ärztlicher Anordnung
  • spezielle Pflegemaßnahmen (Kinästhetik, Validation, u.v.m.)
  • Seniorenbetreuung (Singen, Werken, Gymnastik u.v.m.)
  • Ehrenamtliche Besuchsdienste
  • verschiedene, jahreszeitliche Veranstaltungen mit musikalischer Umrahmung
  • regelmäßige Geburtstagsfeiern
  • bedürfnisorientierte und ressourcenfördernde Aktivitäten
  • regelmäßige Besuche der Kinder aus dem Kinderhaus
  • Hausbesuche durch Frisör und Fußpflege (eigener Friseur-Salon im Haus)
  • mobile/r MasseurIn auf Wunsch im eigenen Therapieraum
  • monatlicher Besuch vom Niemetz Schwedenbomben Frischeservice
  • regelmäßiger Besuch von den Gesundheitsclowns Mimi und Tommo
  • mobiles Hospiz-Team
  • Kaffee- und Getränkeautomat (auch für Gäste)
  • Angehörigenabende

Freie Plätze

Derzeit freie Plätze: 0

HAUSLEITERIN

Iris Strohmeier, MSc

T: +43 3612 21202

F: +43 3612 21205

iris.strohmeier[at]stmk.volkshilfe.at

PFLEGEDIENSTLEITER

DGKP Thomas Ablaßer

T: +43 3612 21202

F: +43 3612 21205

thomas.ablasser[at]stmk.volkshilfe.at

Kontakt

Seniorenzentrum Liezen
Erzweg 33
A-8940 Liezen
T: +43 3612 21202
F: +43 3612 21205
E: haus-liezen[at]stmk.volkshilfe.at

Hier finden Sie uns

Zum Lageplan