Bundesländer

Seniorenzentrum Frohnleiten

Ahoi, Piraten!

Nachdem einige Tage zuvor schon zum gemeinsamen Krapfenbacken geladen wurde und sogar Faschingskostüme selbst gebastelt wurden, hielt der Faschingsdienstag unter dem Motto „Piratenschiff Ahoi“ für die BewohnerInnen des Seniorenzentrums Frohnleiten jede Menge weiterer Highlights bereit.

Bereits am Vormittag schallte Harmonika-Musik durchs ganze Haus, ab zehn Uhr wurde jede/r BewohnerIn bzw. jede/r PiratIn einzeln ins Foyer begleitet, wo ein Sektempfang wartete. Das Küchenteam zauberte für diesen Anlass etwas ganz Besonderes, es gab erstmals Fingerfood: Palatschinken mit Schinken-Käse-Füllung, Würstchen im Schlafrock sowie Tomaten-Mozzarella-Sticks warteten als Vorspeise auf den gedeckten Tischen. Als Hauptspeise gab es danach einen zünftigen Bauernschmaus mit Weinkraut und Knödel.

Hauptattraktion des Faschingstreibens war schließlich das Glücksrad, an dem je nach angezeigter Zahl ein bestimmtes Programm absolviert wurde. Dazu gehörten u.a. das Tanzen einer Polonaise, der Vogerltanz, das Tanzen zu Maccarena und zu Jerusalema sowie pantomimische Darstellungen. Zum Motto passend fand sogar ein "blutiger Piratenkampf" statt, den die beiden Seniorenbetreuerinnen Renate Brand und Evamaria Reiter-Kogelfranz auszufechten hatten.

Auch ein Ratespiel wartete noch auf die Piratenbande: der Inhalt der hauseigenen Schatzkiste (gefüllt mit Knöpfen) musste richtig geschätzt werden. „Als Preis gab es einen Spaziergang mit unseren AnimateurInnen inklusive Eis-Essen im Gasthaus Dorfwirt zu gewinnen, was im Sommer hoffentlich wieder möglich sein wird“, erzählt Hausleiterin Silvia Kungl.

Musikalisch umrahmt wurde die diesjährige Faschingsparty von Seniorenanimateur Georg Fleck-Obendrauf und Praktikant Uwe Hampel, der fleißig die Gitarre zupfte. Freilich waren hauptsächlich bekannte Piraten- und Seemannslieder zu hören, bei denen sowohl BewohnerInnen als auch MitarbeiterInnen lautstark mitsingen konnten.

Am Nachmittag gab es schließlich eine Kaffeejause, bei der die selbst gebackenen Krapfen verspeist wurden.

18. Februar 2021

Alle News