Bundesländer

Seniorenzentrum Veitsch

Präsentation des Veitscher Kalenders

Es ist schon beinahe zur Tradition geworden, dass die alljährliche Präsentation des Veitscher Kalenders für das Folgejahr im Seniorenzentrum der Volkshilfe stattfindet. Auch heuer am 25. Oktober war es wieder soweit.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Tanja Scheikl, die mit ihren Gedichten zum Kalender beiträgt, und Werner Pointner, der für die digitale Fotogestaltung verantwortlich zeichnet.

Im Kalender finden sich Fotos von „Anno Dazumal“, von der Entstehung der Veitsch, der Arbeit, den Häusern, Schulen, Kindergärten, Vereinen und vielem mehr.

Es steckt enorme Arbeit hinter der Herstellung des Kalenders, allein das Aufspüren und Sammeln der Bilder nimmt viel Zeit in Anspruch. Zahlreiche Gebäude gibt es heute gar nicht mehr und auch bei den personenbezogenen Fotos ist oftmals die namentliche Zuordnung sehr schwierig, sind die schwarz-weißen Fotos zum Teil doch schon sehr alt.

Der Veitscher Kalender erfreut sich, aber gerade weil er historisch interessantes Bildmaterial enthält, großer Beliebtheit und hat sich mittlerweile seit 2007 in der Veitsch fest etabliert.

Bei der Kalenderpräsentation war der Besucherandrang dementsprechend groß, und zahlreiche BewohnerInnen, Angehörige, ehrenamtliche und ehemalige MitarbeiterInnen nützten die Gelegenheit, den Ausführungen der Vortragenden zu lauschen und sich selbst oder bekannte Gesichter im Veitscher Kalender zu entdecken.

Alle Beteiligten zeigten sich mit der Veranstaltung rundum zufrieden. Die Spenden, die an diesem gelungenen Abend eingingen, kommen selbstverständlich den BewohnerInnen des Seniorenzentrums Veitsch zugute.

 

19. November 2019

Mehr erfahren
Alle News