Bundesländer

Seniorenzentren Bairisch Kölldorf & St. Peter Freienstein

Maroni und Sturm

Im Oktober fand in den Volkshilfe Seniorenzentren Bairisch Kölldorf und St. Peter Freienstein wieder das traditionelle Kastanienbraten bzw. das sogenannte "Sturmfest" statt. Obwohl heuer gute einheimische Kastanien Mangelware sind, scheute man keine Anstrengungen und Mühen, um beste Ware für diesen Anlass zu organisieren.

Seniorenzentrum Bairisch Kölldorf
Wie sehr oft war es Nachbarschaftshilfe, die das Fest so richtig gelingen ließ, und zwar in Gestalt von Herrn Lackner, der sich dankenswerterweise als Maronibrater anbot. Hausleiterin Monika Trabi freute sich sehr über diese Unterstützung und resümiert: „Es war ein schönes Fest und natürlich durfte auch ein Gläschen Sturm dabei nicht fehlen. Sturm und Kastanien, diese beliebte kulinarische Kombination ist ein herbstliches Highlight und unsere BewohnerInnen und Gäste haben es wieder sehr genossen.“

Seniorenzentrum St. Peter Freienstein
Bei wunderschönen Herbstwetter wurden ganze 8 kg Kastanien von 2 fleißigen Helfern der Freiwilligen Feuerwehr St. Peter Freienstein gebraten. Dazu wurden Sturm, Leberaufstrich- und Verhackertbrote serviert. Für die musikalische Unterhaltung sorgte wie in den letzten Jahren Herr Valentin Rebernig mit seiner Ziehharmonika. BewohnerInnen, Angehörige und MitarbeiterInnen haben mitgesungen und auch das eine oder andere Tänzchen auf die Tanzfläche gezaubert. "Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen unseres Fests beigetragen haben. Wir freuen uns schon auf's nächste Jahr", so Haus- und Pflegedienstleiterin Gabriela Gschwandl.

6. November 2019

Alle News