Selbststudium Covid-Impfung

Unterlagen zur Fortbildung

Seit Anfang des Jahres schützen sich viele MitarbeiterInnen durch die Impfung vor einer Corona Infektion bzw. einem schweren Krankheitsverlauf. Zuerst die BewohnerInnen und die MitarbeiterInnen in den Pflegeheimen, in der Pflege Zuhause, der Essenszustellung, dem Betreuten Wohnen, danach die MitarbeiterInnen der Kinderbetreuung und die Tageseltern.

Mittlerweile sind rund 80 Prozent unserer Beschäftigten in der Pflege voll immunisiert.
Die BewohnerInnen in den Pflegeheimen bekommen seit Anfang Oktober bereits den dritten Stich angeboten.

Die COVID-Fälle in unseren Seniorenzentren sind seitdem massiv zurückgegangen und wenn es doch zu Infektionen gekommen ist, waren die Verläufe sehr mild bzw. sogar symptomlos.

Die Impfungen in der Volkshilfe Steiermark sind eine Erfolgsgeschichte.

Mit dem Video (s.u) wollen wir im Rahmen unseres Weiterbildungsangebotes zum Thema "Impfungen" all jene MitarbeiterInnen ansprechen, die nach wie vor Sorgen in Bezug auf die COVID-Schutzimpfung haben oder gerade vor dem sogenannten 3. Stich (Auffrischungsimpfung) stehen.

Wir haben viele offenen Fragen unserer MitarbeiterInnen gesammelt und den Impfexperten Prof. Florian Krammer um Antworten gebeten.

 

Warum sollen wir uns impfen lassen, Herr Prof. Krammer?

Ein Interview mit dem Steirer Florian Krammer, Professor für Impfstoffkunde an der Icahn School of Medicine, Mount Sinai, New York.

Die Fragen stellten stellvertretend für die MitarbeiterInnen der Volkshilfe Steiermark
Manuela Steiner, Pflegedienstleiterin Mobile Pflege- und Betreuungsdienste
René Radlingmayr, Pflegedienstleiter Seniorenzentren und
Barbara Tschofenig, Leiterin Fachstelle Kinderbetreuung.

Aktueller Stand Covid-Impfungen in der Steiermark

Impfhotline für Gesundheitsberufe (AGES)

Montag bis Freitag:
09:00 bis 18:00 Uhr
Tel.: +43 1 2677877