Bundesländer

Seniorenzentrum Graz-Wetzelsdorf

Hündin Jeannie bezaubert alle

Für SeniorInnen ist der Besuch eines Therapiehundes motivierend und entspannend zugleich. Im Seniorenzentrum Graz-Wetzelsdorf ist Hündin Jeannie im Einsatz und hilft den BewohnerInnen Ängste zu überwinden und trotz ihrer Einschränkungen über sich hinaus zu wachsen.

Durch den intensiven Kontakt zu einem Therapiehund wird das Vertrauen in das eigene Können gestärkt. Bei demenziell erkrankten BewohnerInnen fördert das Tier den Wunsch, sich kümmern zu wollen und hinterlässt damit ein Gefühl der Selbstzufriedenheit. Dem Hund Leckerlis zu geben, ihn streicheln zu dürfen, erfüllt die alten Menschen mit großer Freude.
Die Hündin Jeannie absolviert gemeinsam mit Hausleiterin Angela Koch gerade die zertifizierte Ausbildung zum Therapiebegleithunde-Team. Im zweiten Teil der Ausbildung dürfen bereits begleitete Assistenzeinsätze durchgeführt werden. Und so bezauberte Jeannie bereits während mehrerer erfolgreicher Einsätze im Seniorenzentrum die BewohnerInnen und brachte viele zum Schmunzeln.
Die „bezaubernde Jeannie“ wird in nächster Zeit noch häufiger die BewohnerInnen des Seniorenzentrums Graz-Wetzelsdorf besuchen und fühlt sich bei ihren Einsätzen sichtlich wohl in ihrer neuen Arbeitsumgebung.

 

22. September 2020

Alle News