Kinderarmut abschaffen

Corona Pandemie verschärft Kinderarmut in Österreich

Weltweit könnten die Folgen der Corona-Krise dazu führen, dass bis zu 86 Millionen zusätzliche Kinder Ende dieses Jahres in Armut leben (UNICEF 2020). Auch wenn österreichische Kinder weniger stark von den Auswirkungen der Pandemie betroffen sind als Kinder in andere Regionen der Welt, so spüren sie auch hier die Auswirkungen.

Corona Update Kinderarmut

  • 36 Prozent  der als benachteiligt eingeschätzten Kinder wurden beim Homeschooling nicht oder nur schlecht erreicht.
  • 15 Prozent  der Kinder leben in überbelegten Wohnungen.
  • 16 Prozent  der SchülerInnen haben keinen eigenen Laptop/PC/Tablet fürs Homelearning/schooling

All das vermindert die Bildungschancen von armutsgefährdeten Kindern weiter. Deshalb machen sich auch 79 Prozent der (armutsbetroffenen) Eltern begründet noch mehr Sorgen um die Zukunft ihrer Kinder.

Armut in der Steiermark
Schon vor Corona waren 45.000 Kinder und Jugendliche (bis 24) in der Steiermark von Armut und Ausgrenzung betroffen. Das ist anders gesagt jedes 5.Kind. Besonders oft betroffen sind Kinder von alleinerziehenden Müttern oder Vätern, und Kinder, die mehr als zwei Geschwister haben.

Kinderarmut im viertreichsten Land Europas darf nicht sein und ist schlicht und einfach ein Skandal“, ist Barbara Gross, Volkshilfe Steiermark Präsidentin, überzeugt. „Und dennoch gibt es sie und sie wird durch Corona sogar noch weiter verschärft. Deshalb ist es wichtiger als je zuvor auf Kinderarmut aufmerksam zu machen“, so Gross bei der Eröffnung von „Laut gegen Armut Art“ am Mariahilferplatz. „Mit Laut gegen Armut Art wollen wir unserer Forderung nach einer Kindergrundsicherung Nachdruck verleihen!

Landesrätin Doris Kampus: „Besonders gegen Kinderarmut müssen wir laut auftreten. Denn es ist ohne Zweifel am bedrückendsten, wenn Kinder in Armut leben oder von Armut bedroht sind. Armut kostet Bildungs- und Lebenschancen. Erfreulicherweise ist es uns in den letzten Jahren in der Steiermark gelungen, das Ausmaß von Kinderarmut zureduzieren, aber es bleibt noch immer viel zu tun.

13. Oktober 2020

Alle News