Bundesländer

Volkshilfe TU Graz nanoversity

Auszeichnung für nanoversity

Stolz durfte das Kinderhaus Team der Volkshilfe TU Graz Nanoversity am 02.07.2019 für ihr Projekt „Nanoversity goes green“, den IV Teachers Award entgegen nehmen.

„Wir freuen uns sehr über die Wertschätzung unserer pädagogischen Arbeit und darüber, die Fachjury mit unserem Projekt überzeugt zu haben.
Vor allem dient die tolle Auszeichnung aber der Motivation uns weiterhin großen Projekten zu widmen und auch nächstes Jahr wieder beim IV Teachers Award teilzunehmen“, so Nina Gutmann, Leiterin der nanoversity.

In der Kategorie „Elementarpädagogik – Lernen von 0 bis 6“ holten sich Chiara Horvath, Doris Langmann, Franziska Lethmaier und Elisabeth Wagner vom Team des nanoversity Kinderhaus mit dem Projekt „Nanoversity goes green“ den Sieg.
Ziel des Projektes ist es, den Kindern einen bewussten, respektvollen und nachhaltigen Umgang mit der Natur in Zusammenspiel mit dem technischen Fortschritt zu zeigen. Dazu wurde gemeinsam mit den Kindern ein Bewässerungssystem für den selbst bepflanzten Garten entwickelt und gebaut. Die Kinder konnten im Zusammenspiel von Natur und Technik Wissen und Kompetenzen in den verschiedensten Bereichen erlangen.

Nina Gutmann, Leiterin der nanoversity: „Mit unserem Pflanzen- und Gartenprojekt haben wir die Kinder an das Thema Wachstum, Ernte und Pflege herangeführt. Gemeinsam mit den Kindern haben wir Ideen zur Herstellung von kleinen Hochbeeten aus Reifen entworfen bzw. die Hochbeete der Dachterrasse gestaltet. Anschließend haben wir uns eingehend über die Bedürfnisse der verschiedenen Pflanzen informiert, um ein entsprechendes Bewässerungssystem planen zu können. Umgesetzt wurde dieses dann mit Hilfe von PVC Rohren, recycelten Flaschen und Tonkugeln.“

16. Juli 2019

Mehr erfahren
Alle News