Bundesländer

Internationaler Tag des Ehrenamts

Ehrenamtliche und Freiwillige sind das Rückgrat unserer Zivilgesellschaft

„Ehrenamtliches Engagement trägt Unglaubliches zum Zusammenhalt unserer Gesellschaft bei“ ist Volkshilfe Steiermark Präsidentin Barbara Gross überzeugt. „Dafür kann man nicht genug Danke sagen!“

 

Ehrenamtliches Engagement hat positive demokratiepolitische Auswirkungen und ist unbezahlbar, so Barbara Gross anlässlich des Internationalen Tages des Ehrenamtes am 5. Dezember. „Ich möchte unseren vielen, ganz unterschiedlichen, Persönlichkeiten an diesem Tag meinen Respekt und ein herzliches Dankeschön aussprechen" so Gross weiter.

Menschen ein Leben in Würde ermöglichen

Ehrenamtliche Arbeit in der Volkshilfe bedeutet für alte Menschen da zu sein, SeniorInnen in den 25 Pflegeheimen ein Altern in Würde zu ermöglichen, Zeit zu schenken, an SeniorInnenreisen teilzunehmen, armutsbetroffene Familien zu unterstützen, AlleinerzieherInnen bei ihrem ersten Urlaub seit langem zu begleiten, in Seniorenclubs der Einsamkeit alter Menschen entgegenzuwirken und vieles mehr.

Unbezahlt und unbezahlbar

„Ehrenamt in der Volkshilfe ist so bunt und vielfältig wie die Menschen, die es ausüben“ so Gross. Aber eines haben alle Ehrenamtlichen gemeinsam. Sie stärken den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. „Der 5. Dezember ist der Tag, der diese Menschen offiziell vor den Vorhang holt, aber eigentlich müssten wir ihnen jeden Tag danken, für die unbezahlbare Arbeit, die sie für uns und die Gesellschaft leisten.“

5. Dezember 2019

Mehr zum Ehrenamt in der Volkshilfe