Aufeinander aufpassen!

Um ältere und kranke Personen zu schützen, müssen wir in den nächsten Wochen besonders gut aufeinander Acht geben.Wie wir das am besten tun können, lesen Sie hier ...

Was jeder Einzelne von uns tun kann:

  • Waschen Sie Ihre Hände häufig!
    Reinigen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mit einer Seife oder einem Desinfektionsmittel.
  • Halten Sie Distanz!
    Halten Sie einen Abstand von mindestens einem Meter zwischen sich und allen anderen Personen ein, die husten oder niesen.
  • Berühren Sie nicht Augen, Nase und Mund!
    Hände können Viren aufnehmen und das Virus im Gesicht übertragen!
  • Achten Sie auf Atemhygiene!
    Halten Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit gebeugtem Ellenbogen oder einem Taschentuch bedeckt und entsorgen Sie dieses sofort.
  • Schütteln Sie keine Hände!
  • Wenn Sie Symptome aufweisen oder befürchten erkrankt zu sein:
    ​​​​​​​Bleiben Sie zu Hause und wählen Sie bitte 1450!

Wichtige Telefonnummern:

  • AGES Hotline: 0800 555 621
    Allgemeine Infos rund um das Corona Virus  
  • Corona Verdacht: 1450
  • Rettung: 144
  • Polizei: 133
  • Kummernummer: 116 123
  • Rat auf Draht: 147
  • Kriseninterventionsteam: 0800 500 154
  • Pflegetelefon: 0800 500 176