zurück

VolkshelferInnen on tour

01.08.2018

Während sich die MitarbeiterInnen des Volkshilfe Seniorenzentrums Weiz auf ihrem Betriebsausflug im Weizer Umland vergnügten, führten die Ausflüge des Volkshilfe Sozialzentrums Mürzzuschlag und des Volkshilfe Seniorenzentrums Eggenberg etwas weiter weg, heuer sogar ins benachbarte Ausland …

Nach Ungarn bzw. Sopron tourte die 30-köpfige Volkshilfe-Truppe aus dem Sozialzentrum Mürzzuschlag. Organisiert wurde der Ausflug von den beiden Wohnbetreuerinnen Timea Mossbauer und Andrea Peuker. „Da unsere Timea ursprünglich aus Ungarn ist, gab es neben leckerem traditionellem Essen, eine tolle Besichtigung der Stadt. Wir hatten sowohl für Gespräche mit Kolleginnen als auch für ausgiebiges Shoppen ausreichend Zeit. Es war ein wunderschöner Tag, mit viel Spaß bei optimalem Wetter. Vielen Dank noch einmal an Andrea und Timea, wir werden unseren gemeinsamen Tag so schnell nicht vergessen“, schwärmt Einsatzleiterin Daniela Ellmaier.

Zum Rauchstubenhaus in Anger und zum Wittgruberhof machten sich die Ausflügler aus dem Seniorenzentrum Weiz auf: Nach einer Stärkung bei Kaffee und Kuchen traf man sich in der Rauchkuchl des Rauchstubenhauses und verfolgte dort die traditionelle Herstellung eines sogenannten Häfennigls (Kuchen aus einem Häferl), der natürlich auch verkostet werden wollte und von allen als sehr gut befunden wurde.

Gut gestärkt ging’s nach der Besichtigung des Rauchstubenhauses zu Fuß weiter zum Wittgruberhof, wo die ehemalige Mitarbeiterin Michi Ponsold, die Wandertruppe kulinarisch verwöhnte. „Ein schöner und lustiger Ausflug“, so das Resumee der Gruppe.

„Unser „Betriebsausflug“ zog sich heuer über ein ganzes Wochenende und führte uns bis an die Obere Adria“, erzählt Franziska Pieber, Hausleiterin im Seniorenzentrum Eggenberg. „Wir haben mit unserem Boot so eine große Freude, dass wir diese gerne mit euch teilen würden…“. Mit diesem Satz folgte eine Einladung einer Mitarbeiterin des Seniorenzentrums und prompt gab es einige „Freiwillige“, die der Einladung zu einem gemeinsamen Wochenende in Lignano (Italien) gerne folgten. Während tagsüber viele schöne Plätze mit dem Boot erkundet wurden, traf man sich in den Abendstunden auf festem Boden entlang der bekannten Einkaufs- und Flaniermeilen. „Es war ein so tolles, lustiges gemeinsames Wochenende, einmal fernab vom Arbeitsalltag, das tat uns allen richtig gut und schreit nach einer Wiederholung im nächsten Jahr“, so Pieber.

volkshilfe.in Ihrem bezirk.

Volkshilfe Steiermark - gemeinnützige Betriebs GmbH | Sackstrasse 20/I, 8010 Graz, Austria | MAIL office@stmk.volkshilfe.at
TEL +43 316 8960-0 | FAX +43 316 8960-30998 | Firmenbuchnummer 207240s, LG f. ZRS Graz, DVR 2107883 | Drucken