zurück

Gewalt - Diagnostik - Gutachten - Begleitung

24.03.2017

Anfang Februar gab die klinisch-forensische Untersuchungsstelle des LBI CFI (Graz) auf Einladung des Kinderschutzzentrums Liezen im Vortragssaal der Bundeshandelsakademie & Bundeshandelsschule Liezen Einblicke in ihre Arbeit und in ihre Bedeutung für den Kinder- und Jugendschutz.

Marion Herzmaier, Geschäfts- und Fachleitung des Kinderschutz-Zentrums Liezen und Gastgeberin des Abends, freute sich über das große Interesse von VernetzungspartnerInnen und KollegInnen.

Reingard Riener-Hofer und Thorsten Schwark stellten gemeinsam mit ihrem Team das Ludwig Boltzmann Institut für klinisch-forensische Bildgebung und das klinisch-forensische Netzwerk Steiermark vor. Sophie Kerbacher präsentierte die rechtlichen Rahmenbedingungen klinisch-forensischer Untersuchungen. Isabella Klasinc erklärte mit eindrucksvollen Fallbeispielen die klinische Rechtsmedizin und ihre Methoden.

Im Anschluss an die Präsentation des Ludwig Boltzmann Instituts stellten Nicole Kurka und Markus Brunner die Prozessbegleitung und deren Ablauf im Kinderschutzzentrum Liezen vor.
„Die BesucherInnen verfolgten die spannenden und informativen Vorträge mit großem Interesse, ein Beweis der wie wichtig der Informationsaustausch und die Zusammenarbeit der beiden vortragenden Institutionen ist“, freut sich Marion Herzmaier über die gelungene Veranstaltung.

Mehr zum Thema

volkshilfe.in Ihrem bezirk.

Volkshilfe Steiermark - gemeinnützige Betriebs GmbH | Sackstrasse 20/I, 8010 Graz, Austria | MAIL office@stmk.volkshilfe.at
TEL +43 316 8960-0 | FAX +43 316 8960-30998 | Firmenbuchnummer 207240s, LG f. ZRS Graz, DVR 2107883 | Drucken