Kinderarmut ist kein Märchen!

Österreich ist eines der reichsten Länder der Welt.

Und dennoch: 1 Million Menschen in Österreich sind armutsgefährdet.
 

Eines vieler Schicksale

Frau P. lebt nach einer gescheiterten Ehe mit ihren zwei kleinen Töchtern, vier und sieben Jahre alt, in einer Zwei-Zimmer-Wohnung. Nach einem kalten Winter passiert das Furchtbare: Frau P. erhält eine Strom- und Gasnachzahlung über 150 Euro. Die Mutter kann nicht zahlen. Bei 500 Euro im Monat bleibt nach Abzug der Miete schließlich kaum noch Geld für das Essen ihrer Kinder.

"Ohne Hilfe wäre ich auf der Straße gelandet"

Drei Monate lebt Frau P. mit ihren Töchtern ohne Strom, ohne Warmwasser. Schließlich wendet sie sich an eine Beratungsstelle der Volkshilfe. Durch die Hilfe der MitarbeiterInnen der Beratungsstelle und der Spendengelder können nach der Übernahme der Energienachzahlung Frau P. und ihre zwei Töchter in ihrem Zuhause wohnen bleiben.

„Ohne Ihre Hilfe würden ich und meine Kinder jetzt auf der Straße sitzen!“ Frau P. ist dankbar: „Ich war so verzweifelt, dachte nie, dass mir das einmal passieren wird. Ich möchte meinen Kindern doch nur ein warmes, helles Zuhause und genug zu essen geben können.“ Werden auch Sie zum Sprachrohr gegen Armut:

Wir bitten Sie um Ihre Spende.

Damit unterstützen Sie besonders kranke, benachteiligte oder behinderte Kinder, alleinerziehende Mütter und Väter sowie kinderreiche Familien in Österreich, die akut von Armut betroffen sind. Jetzt spenden!

Reich sein ist keine Bestimmung. Arm sein auch nicht.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
 

Mehr zum Thema

Die Volkshilfein Ihrer Region.
Informationen zu unseren Besuchsdiensten
Das gute Bausparen

Volkshilfe Steiermark - gemeinnützige Betriebs GmbH | Sackstrasse 20/I, 8010 Graz, Austria | MAIL office@stmk.volkshilfe.at
TEL +43 316 8960-0 | FAX +43 316 8960-30998 | Firmenbuchnummer 207240s, LG f. ZRS Graz, DVR 2107883 | Drucken